Der Nikolaus kommt nach Hillscheid und beschenkt Kinder

Lasst uns froh und munter sein

Lasst uns froh und munter sein. Diese Zeilen des bekannten Nikolausliedes kommen in diesem Jahr angesichts der aktuellen Infektionszahlen und der zahlreichen notwendigen Einschränkungen und Reglungen schwerer über die Lippen. Vielen schlägt die Pandemie auf die Stimmung. Besonders herausgefordert und belastet sind in dieser Zeit junge Familien. Ihnen will die CDU-Hillscheid eine kleine Freude machen. Am Samstag, 4. Dezember, ab 16.30 Uhr wird der Nikolaus mit seinen Helferinnen und Helfern im Limesdorf unterwegs sein und Kindern, denen er am Straßenrand begegnet, mit einem kleinen Geschenk eine Freude machen. „Wir werden mit einem geschmückten Traktor mit Weihnachtsmusik und kleinen Geschenktüten durch den Ort fahren und allen Familien, die am Straßenrand stehen, eine Freude machen und die Tradition des Schenkens rund um den Festtag des Heiligen Bischofs Nikolaus pflegen“, erklärt Stephan Schnelle, Vorsitzender der CDU-Hillscheid.

Die Tour des Nikolaus startet um 16.30 Uhr am Cap-Markt. Sie führt von der Bahnhofstraße zur Römerstraße, Am Hang, Am Altenbahnhof, Gartenstraße, Goethestraße, Jahnstraße, Hauptstraße, Wiesenstraße, Im Niederfeld, Emser Straße, Lindenstraße, Waldstraße bis in die Schulstraße. Genaue Zeitangaben, wann der Nikolaus in welcher Straße ist, kann es leider nicht geben. „Wir freuen uns, wenn viele Familien Zeit finden und sich mit Ihren Kindern an den Straßenrand stellen. Wir bitten darum, die geltenden Abstandsregeln einzuhalten“, so Schnelle. Rückfragen zur Aktion sind unter: 0175/9353181 möglich.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.